HP steigt kabellos in den Ring

HP geht neue Wege. Ab Mitte April ist der erste WLAN fähige Drucker, der LaserJet Professional P1102w, des US- amerikanischen Technologie Unternehmens im Handel erhältlich. Neben der Funktechnik, überzeugt der Laserdrucker durch Leistung und Sparsamkeit.

Der LaserJet Professional P1102w misst gerade mal 34,9 mal 23,8 mal 19,6 Zentimeter und druckt bis zu 18 Seiten in der Minute. Das kleine Gerät ist besonders für Privatleute, Selbstständige und kleine Unternehmen gedacht, die hauptsächlich Texte ausdrucken möchten. Laut HP kann das Gerät innerhalb von 8,5 Sekunden aus dem Energiesparmodus starten und die Druckaufträge ausführen. Also schnell genug, falls Sie es mal eilig haben und genauso platzsparend für kleine Büros.

Ist der Drucker ausgeschaltet, verbraucht er laut Hersteller nur 0,6 Watt, im Ruhemodus mit aktiven WLAN 2,7 Watt und während des Betriebs etwa 370 Watt. Sozusagen eine Energiesparlampe unter dem WLAN Laserdruckern. Die Auflösung des Geräts liegt bei 600 dpi und kann mit HP FastRes auf 1200 dpi erhöht werden. Die Standard-Papierzuführung fasst 150 Blatt, die Einzelblattzuführung ist für bis zu zehn Blatt konzipiert.

Das US-amerikanische Unternehmen sagt damit dem Rivalen Samsung den Kampf an. Die koreanische Firma stellte bereits im Herbst den Schwarzweiß Laserdrucker ML-2525W mit Funktechnik vor. Das Gerät von HP kostet um die 140 Euro. Angebote und Informationen auch zu anderen Laserdruckern gibt es auf laserdrucker.org.

Schlagworte: , , ,

Kommentieren